Verbunden mit den Ahninnen und Ahnen

Wie geht es dir mit dem Tod? Fühlst du dich verbunden mit ihm? Kannst du ihn als Teil des Lebens sehen?

Für mich waren der Tod und die dunkle Jahreszeit etwas, was ich lange Zeit einfach nur weg haben wollte. Ich mochte die Dunkelheit nicht, hatte Angst vor ihr. Die Lichter während der Weihnachtszeit, ja, die mochte ich, doch bitte nicht einfach so, die bloße Dunkelheit und Kälte.

Den Tod und die Dunkelheit erforschen

Heute ist das anders. Seit acht Jahren feiere ich inzwischen die Jahreskreisfeste. Sie haben mich den Wert eines jeden Festes erkennen lassen. Und mich damit zugleich in Berührung mit allen Themen des Lebens gebracht. So auch mit dem Tod. Der Tod, der mit dem Jahreskreisfest Samhain verbunden ist, das wir als nächstes feiern, am 31. Oktober 2020.

Wir müssen an diesem Tag nicht klagen und uns ängstigen über den Tod. Wir können vielmehr neugierig forschen: Wie geht es mir mit dem Tod und der Dunkelheit? Kann ich sie willkommenheißen? Welche Geschenke entdecke ich in ihnen? Welche Botschaft, welche Qualität und Möglichkeiten bringen sie mit sich?

Verbunden mit den Ahninnen und Ahnen

Vor allem können wir uns mit unseren Ahninnen und Ahnen verbinden. Können wir spüren, dass wir getragen und eingebunden sind. Wir müssen dafür die Ahninnen und Ahnen nicht kennen. Wir können uns bewusst in die Linie derer stellen, die vor uns gegangen sind und durch sie Kraft, Bestärkung und Unterstützung erfahren. Gemeinsam machen wir das beim nächsten Jahreskreisfest “Samhain”, das wir am Mittwoch, 28. Oktober 2020 zusammen im Frauenkreis beim Ritualabend online feiern.

Sei herzlich willkommen! Eine neue Verbindung und Erfahrung zu Tod und Dunkelheit zu machen, jemand Verstorbenes aus diesem Jahr wertzuschätzen und in heilsame Verbindung mit deinen Ahninnen und Ahnen zu gehen und ihre Kraft für deinen Weg zu erhalten.

Hier findest du alle Informationen zum Ritualabend online “Samhain” und kannst dich anmelden.

Herzlich für heute zu dir und ein gutes Gehen für dich auf dieser Schwelle vom Herbst in den Winter, die Samhain markiert.

Alles Liebe,
Sabrina.

Schreibe einen Kommentar




Bitte lies die folgenden, im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen, und akzeptiere sie:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, der eingegebene Text und der Zeitpunkt, zu dem du den Kommentar abgeschickt hast, in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen schau gerne in die Datenschutzerklärung. Vielen Dank.