Die Menschen dahinter

Die Magazinmacherin.

Schon als Kind habe ich davon geträumt, eine eigene Zeitung rauszubringen. Lange habe ich dabei an eine Tageszeitung gedacht. Doch mit der Zeit habe ich gemerkt, dass mich viele Zeitschriften und Zeitungen zwar anfüllen, aber nicht wirklich erfüllen. Dass ich mich nach dem Lesen oft überall, aber nicht mehr verbunden mit mir fühle. So ist die Idee zum Magazin Verbundensein entstanden.

Ein Magazin, dass dich neben seinen Impulstexten und Artikeln einlädt, es einfach auch nur mal in den Händen zu halten, die großformatigen Naturfotografien anzuschauen, die Inspirationen in deinen Körper sinken zu lassen. Bei den Übungen selbst aktiv zu werden und gemeinsam mit Menschen, mit denen du dich verbunden fühlst, dein Exemplar des Magazins zu gestalten.

Um dich so von ihm erinnern zu lassen: an dein Verbundensein mit dir, den Menschen um dich und dem großen Ganzen. Mehr zur Idee hinter dem Magazin und zu seiner Entstehung liest du auch auf der Crowdfunding-Seite zum Magazin.

www.sabrinagundert.de

 

Der Fotograf.

Raphi See ist ein Schweizer Fotograf aus Schaffhausen, der mit seinen Bildern die Essenz eines Augenblicks einfängt. Im Austausch miteinander haben wir festgestellt, dass wir sehr ähnlich arbeiten. Das, was mir mit meinen Texten wesentlich ist – Dinge auf den Punkt zu bringen, den Kern auszudrücken, Menschen zu berühren und in Verbindung zu gehen mit dem, was ist –, bringt er mit seinen Fotografien zum Ausdruck.

Daher haben wir Texte und Fotografien sich kraftvoll verweben lassen, so dass etwas Größeres aus beidem zusammen entstanden ist. Seine Naturfotografien, die er für dieses Magazin kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, begleiten uns auf allen Seiten durchs Magazin.

www.raphisee.ch

 

Die Crowd.

Dieses Magazin ist ein echtes Verbundenseinsprojekt. Denn die Crowd – sprich, die Gemeinschaft – hat die Kosten für die Gestaltung und den Druck des Magazins finanziert. Von Februar bis März 2017 gab es fünf Wochen lang die Möglichkeit, mit einem finanziellen Beitrag nach Wahl auf der Crowdfundingplattform Startnext die Verwirklichung des Magazinprojekts zu unterstützen.
Als Dankeschön gab es (auf Wunsch signierte) Exemplare des Magazins und einige der großartigen Naturfotografien aus diesem Magazin als hochwertige Ausdrucke. Bei dieser Crowdfundingaktion sind 4.859 Euro zusammengekommen. Damit konnte das Magazin gestaltet und in einer Auflage von 2.000 Stück gedruckt werden.

www.startnext.com/magazin-verbundensein

*

Von Herzen Danke für all die Unterstützung, die geteilte Begeisterung,
die Ermutigung und den Rückenwind zu diesem Herzensprojekt!