Ein ganzes, rundes Jahr

Eine Geschichte über die Kräfte und Qualitäten, die jederzeit in uns sind. Auch, wenn wir uns dessen meist nicht bewusst sind.

Sie schaute unter ihren Rock und sah,
dass sie die Wahrheit lange genug versteckt gehalten hatte.
Als sie es wagte, den Rock ein Stück zu lüften,
um all die Kostbarkeiten hervorzuholen, die sie darunter versteckt hatte, kamen zum Vorschein: ein Messer für den klaren Schnitt, ein Kessel, in dem das Neue erahnt und gerührt werden konnte, eine Tasche voller Samen – Cosmea, Mut, Sonnenblumen, Vertrauen, Kürbis, Weisheit und Wagemut –, der Schalk und der Humor, das Wissen der alten Weisen, der beherzte Schritt zur rechten Zeit, das freudige Blühen, das erwachsene Tun und das ehrfürchtige und zugleich ruhige Lauschen im Nichtstun.

Unter ihrem Rock befand sich alles, was das Leben ausmachte.
Alles, was sie zum Leben brauchte.
Es war nichts, das fehlte.

Auch, wenn sie an der Oberfläche all die Jahre die Geschichte erzählt und beinahe selbst geglaubt hatte, davon, dass sie nicht gut genug sei, was sie noch alles zu lernen habe, was sie erst noch bekommen müsse, sah selbst sie jetzt, dass alles bereits da war. Ein ganzes, rundes Jahr, mit all seinen Qualitäten. Mit all ihren eigenen, weisen, wertvollen Eigenschaften und Fähigkeiten.

Es war alles jederzeit dagewesen. Ganz nahe an ihrem Herzen. Gleich unter ihrem Rock.

Vielleicht lohnt es sich, auch bei dir nachzuschauen? 😉
Ich bin sicher, du wirst es entdecken.

Herzlich,
Sabrina.

Schreibe einen Kommentar




Bitte lies die folgenden, im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen, und akzeptiere sie:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, der eingegebene Text und der Zeitpunkt, zu dem du den Kommentar abgeschickt hast, in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen schau gerne in die Datenschutzerklärung. Vielen Dank.