Im Nicht-Wissen zuhause sein

Was kann ich aktuell tun? Ich merke: Nicht viel. Und vielleicht doch. Nur auf andere Art und Weise.

Was wir aktuell im Außen erleben, ist die Qualität, die im Jahreskreis dem Herbst und Winter zugeordnet ist: Altes, Gewohntes, Vertrautes bricht weg (Herbst). Wir stehen mit leeren Händen da, sind aufgefordert, uns im Nicht-Wissen zu üben (Winter).

Hier kommst du zum gesamten Text, der frisch bei newslichter.de
erschienen ist.

Schreibe einen Kommentar




Bitte lies die folgenden, im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen, und akzeptiere sie:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, der eingegebene Text und der Zeitpunkt, zu dem du den Kommentar abgeschickt hast, in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen schau gerne in die Datenschutzerklärung. Vielen Dank.