Jahreskreisfeste – für Frauen und Männer

Die acht Feste im Jahreskreis laden uns ein, uns mit uns und den Qualitäten der jeweiligen Jahreszeit zu verbinden.

Sie schenken uns ein Innehalten mitten im Jahr, das uns hilft, wieder ganz bei uns anzukommen, zu spüren, wo wir gerade stehen – im Jahr wie in unserem Leben – und wo unser Weg weitergehen will.

Mit ihrem zyklischen Rhythmus geben die Jahreskreisfeste uns Ausrichtung und Orientierung, helfen uns, unseren eigenen Rhythmus wiederzufinden und uns als fest verwurzelt in uns und unserem Leben zu erfahren.

In der Kraft einer tragenden Frauen- und Männergruppe reisen wir für jeweils einen Abend alle sechs Wochen zusammen durch die Qualitäten von Frühling, Sommer, Herbst und Winter und des jeweiligen Jahreskreisfestes.

Uns begleiten dabei Herzens- und Kraftlieder, die Trommel und das Tönen, kleine Rituale, feine Düfte, Kreatives, Achtsamkeits- und Wahrnehmungsübungen, Zeiten in der Natur, Momente der Stille und ein achtsamer Austausch miteinander. Zu jedem Jahreskreisfest gibt es zudem eine Einführung, Impulse und Inspirationen von mir, wie auch eine rituelle Handlung.

Bei den Jahreskreisfesten bist du richtig, wenn du

  • auf der Suche nach deinem ureigenen Rhythmus bist
  • dich wieder mit den Rhythmen der Natur verbinden möchtest
  • dir Ausrichtung, Orientierung, Halt und Stärkung für dein Leben wünschst
  • dein Leben und Gehen durch den Jahreskreis bewusst gestalten möchtest
  • mit den Zyklen des Lebens wieder bewusst in Kontakt treten möchtest
  • die Kraft der Rituale und des Jahreskreises für deinen Alltag nutzen willst
  • gemeinsam mit anderen Frauen und Männern in einem tragenden Kreis durchs Jahr gehen möchtest.


Du bist zudem eingeladen, selbst etwas zum jeweiligen Fest beizutragen – ein Lied, einen Text oder anderes – und dich damit aktiv einzubringen. Auch unsere Mitte werden wir gemeinsam gestalten. So kann ein kraftvolles Fest entstehen, zu dem wir alle gemeinsam beitragen und uns erlauben, etwas von unserer einzigartigen Schönheit einzubringen und zu teilen.

Eine Woche vor dem jeweiligen Fest erhältst du von mir eine Einstimmung per E-Mail, die dich schon vorab mit dem Thema des jeweiligen Jahreskreisfestes verbindet und es dir leicht macht, wahrzunehmen, was du mit- und (ob du etwas) einbringen möchtest.

Ich freue mich auf dich und auf verbindende, nährende, tragende, inspirierende, tiefe und leichte, lachende und weinende, lebendige Kreise zum Wohle aller! Sei von Herzen willkommen, ganz so, wie du bist!


Das sagen bisherige Teilnehmerinnen der Jahreskreisfeste und Ritualabende:

(die Ritualabende habe ich früher viermal im Jahr zu den Jahreszeiten angeboten, hieraus ist das Angebot der Jahreskreisfeste, achtmal im Jahr, erwachsen)

Die nächsten Termine:

Wintersonnenwende
Donnerstag, 20. Dezember 2018 von 19 bis 22 Uhr
Donnerstag, 19. Dezember 2019 von 19 bis 22 Uhr
Längste Nacht und kürzester Tag des Jahres am 21. Dezember. Mutter Dunkelheit ist schon mit dem Kind Licht schwanger. Beginn des Winters mit den Rauhnächten. Rückzug. Dunkelheit. Stille.

Lichtmess
Montag, 04. Februar 2019 von 19 bis 22 Uhr
Das Licht kehrt wieder. Beginn des Neuen. Reinigung. Vision. Weiß.

Frühjahrs-Tag-und-Nachtgleiche
Donnerstag, 21. März 2019 von 19 bis 22 Uhr
Licht und Dunkel sind im Gleichgewicht. Säen und Segnen. Wachsen und Werden. Eier bemalen.

Beltane
Dienstag, 30. April 2019 von 19 bis 22 Uhr
Lebenslust und Sinnlichkeit feiern. Entfaltung und Fruchtbarkeit. Verbundenheit vertiefen. Tanz unter dem Baum. Besen, Feuer und Kessel.

Sommersonnenwende
Mittwoch, 19. Juni 2019 von 19 bis 22 Uhr
Längster Tag und kürzeste Nacht des Jahres am 21. Juni. Mutter Licht ist schon mit dem Kind Dunkelheit schwanger. Lebendigkeit, Fülle, Vereinigung. Freude teilen, Überfluss feiern und Nehmen.

Lammas
Dienstag, 23. Juli 2019 von 19 bis 22 Uhr
Kräuterweihe. Schnitterrinnenfest. Hitze. Fülle und Reifung. Erste Ernte. Den Schnitt zur rechten Zeit setzen. Was will geerntet werden? Kräuter als Schutz für Haus und Leben sammeln. Den Übergang in den Spätsommer wahrnehmen und feiern.

Herbst-Tag-und-Nachtgleiche
Montag, 23. September 2019 von 19 bis 22 Uhr
Licht und Dunkel sind im Gleichgewicht. Abschied nehmen von der hellen Jahreskreis. Zurückschauen auf die Zeit des Wachsens und Reifens in der ersten Jahreshälfte. Die Früchte der inneren und äußeren Arbeit ernten. Dankbarkeit.

Samhain
Donnerstag, 31. Oktober 2019 von 19 bis 22 Uhr
Ahnninen- und Ahnenfest. Die Schleier zur Anderswelt sind dünn. Loslassen. Auflösen. Sterben. Vergänglichkeit. Abschiednehmen. Tod. Dunkelheit.

Wir sind mit mindestens vier und maximal acht Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammen im Kreis.

Die jeweiligen Jahreskreisfeste sind in sich geschlossen und können einzeln besucht werden, auch, wenn sie natürlich im Jahreskreis zusammenhängen.

Ort:

Sabrina Gundert, Hauptstraße 41 in Engen (Altstadt)

Beitrag:

39,- Euro (inkl. 19 % USt.)/Abend

An jedem Abend stehen Wasser und Tee für dich bereit. Materialien, mit denen wir an den Abenden arbeiten, sind inklusive.

Anmeldung

Über das nachfolgende Formular kannst du dich direkt zu deinem Wunschtermin bzw. deinen Wunschterminen verbindlich anmelden (bitte ankreuzen). Nach deiner Anmeldung erhältst du alle Informationen zum Jahreskreisfest per E-Mail. Der Beitrag für den jeweiligen Abend ist per Überweisung zu bezahlen (du erhältst eine Woche vor dem Abend eine Rechnung per E-Mail). Es gelten die AGB.

Wintersonnenwende: 20. Dezember 2018Lichtmess: 04. Februar 2019Frühjahrs-Tag-und-Nachtgleiche: 21. März 2019Beltane: 30. April 2019Sommersonnenwende: 19. Juni 2019Lammas: 23. Juli 2019Herbst-Tag-und-Nachtgleiche: 23. September 2019Samhain: 31. Oktober 2019Wintersonnenwende: 19. Dezember 2019

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

Deine Postleitzahl und Wohnort (Pflichtfeld)

Deine Telefonnummer (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht