Mutmomente

Das Bild oben ist aus einem Mut-Moment heraus entstanden.

Nach einer intensiven Trennung vor anderthalb Jahren, habe ich mich gefragt, ob ich alleine noch stehen kann. Ich wollte herausfinden, ob ich es kann. Und ich hatte beim Umzug Flyer der Färöer Inseln bei Island wiedergefunden. Die Färöer, die mich schon lange anzogen und im Herzen berührten.

Eine Reise, die ich mir jedoch alleine nie zugetraut hätte. Doch da mein Leben eh schon Kopf stand, dachte ich mir: Warum nicht jetzt einfach alleine auf die Färöer Inseln fahren?

In zwei Nacht- und Nebelaktionen buchte ich Fähre, Züge, Unterkünfte und fuhr zwei Wochen später los. Ich hatte keinen Reiseführer gelesen, wusste nicht, was mich dort oben erwartet. Ich hatte nur eine diffuse Vorstellung davon, dass die Färöer sehr weit weg und kalt sein würden 😉 Und ich wusste, dass ich jetzt dorthin musste.

Es wurde die Reise meines Lebens.
Abenteuerlich, menschlich, herzlich, überraschend.
Lachen und Weinen lagen meist dicht beieinander.
Viele Geschichten hörte ich von Menschen,
die gerade selbst in Umbrüchen ihres Lebens standen.
Die aufgerufen waren, den Mut zu haben, und zu gehen.

Weil sie eine Krankheitsdiagnose bekommen hatten. Weil jemand gestorben war. Weil alte Lebenskonzepte nicht mehr passten, bisherige Wege und Welten nicht mehr funktionierten. Weil sich etwas in ihnen verändert hatte. Weil sie eine Trennung, einen Umzug oder eine andere, einschneidende Veränderung erlebt hatten. Oder weil sie einfach spürten: Es steht etwas Neues an. Und einen Ruf, eine Sehnsucht in sich wahrnahmen.

So mag ich einladen und genau jene Menschen zusammenrufen, und damit vielleicht auch dich, die sich selbst gerade an solch einem Punkt ihres Leben befinden. Die aufgerufen sind, den Mut zu haben und zu gehen.

Genau dies wollen wir tun, im nächsten Onlineretreat Frühling 2020 für Frauen:

Onlineretreat Frühling 2020 für Frauen:
Hab Mut und geh!
04. bis 29. März 2020
Alle Infos und Anmeldung hier.

Bis Montag, 17. Februar 2020 gilt der Frühbucherinnenpreis.

Dabei kann ich dir sagen: Als ich damals, um 6 Uhr morgens hier in Engen am Bahnhof stand, um meine 16-stündige Zugfahrt in den Norden Dänemarks, Richtung Fähre auf die Färöer anzutreten, dachte ich mir nur: Was habe ich da gemacht? Wie komme ich auf die Idee, alleine auf die Färöer zu fahren?

Eingestiegen bin ich dann trotzdem in den Zug (weil ich nicht alle gebuchten Tickets verfallen lassen wollte) – und habe zwei Stunden bis Stuttgart nur geweint. Dann stieg ich um, traf meine inzwischen Freundin Veronika (die ich damals noch nicht kannte), wir quatschten fünf Stunden bis Hamburg und ich wusste: Ab jetzt hat sich etwas verändert! Danach sind die die Begegnungen und Menschen Hand in Hand gegangen. Es war eine schier magische Reise.

So mag ich dich einladen, das offene Herz und den offenen Geist zu nutzen, der dich gerade vielleicht in deiner Umbruchszeit (gefühlt recht unbequem, und doch zugleich so wertvoll) begleitet, und dich mit uns im Frauenkreis auf den Weg zu machen.

Ich freue mich, wenn du mit dabei bist. Wir lassen uns von der Aufbruchskraft des Frühlings bei unserer Reise unterstützen. Bequem von zuhause aus. Wo immer du gerade bist und wie immer du gerade hier bist.

Hier kannst du dich zum Onlineretreat Frühling 2020 für Frauen “Hab Mut und geh!” anmelden.

Bis Montag, 17. Februar 2020 gilt der Frühbucherinnenpreis.

Von Herzen für heute zu dir,
Sabrina.

PS. Wenn du von einer Frau weißt, für die dieses Onlineretreat gerade richtig kommt, leite diese Einladung gerne an sie weiter. Ich danke dir!

PPS. Hier noch ein paar Bilder meiner Reise auf die Färöer Inseln:

 

Die Zeitschrift “ma vie” hat mich in ihrem Podcast “Stehaufmenschen” zu meiner Reise auf die Färöer und den Umbruch in meinem Leben interviewt. Die ganze Geschichte kannst du dir hier anhören.

Zwei Bücher zum Thema habe ich auch geschrieben: “Auf dem Herzensweg – Lebensgeschichten spiritueller Frauen” und “Hab Mut und geh – Das Herzensweg-Praxisbuch“. Mit persönlicher Widmung kannst du sie bei mir im Onlineshop bestellen, ansonsten in jeder Buchhandlung.

Hier kannst du dich zum Onlineretreat Frühling 2020 für Frauen “Hab Mut und geh!” anmelden.

 

 

Der Beitrag hat dir gefallen? Das könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Sabrina,
    ein gutes neues Jahr mit frischer Energie und Kraft für neue Wege wünsche ich Dir und Euch allen hier in der Runde sehr herzlich 🐞🍀🌺🍃 es ist schön, wieder voneinander zu lesen 😊 und es ist schön, auch in diesem Jahr wieder in Deinen Angeboten und Textgeschenken so wertvolle Begleitung und Ermutigung für den eigenen Weg und für die nächsten Schritte zu finden 💚
    Mögest Du gestärkt und mit Frische und Leichtigkeit in diesen Frühling tanzen, mögen Deine Vorhaben knospen, sprießen und erblühen 🍃🌸🌷
    Alles Liebe und Herzensdank,
    Dagmar

    • Liebe Dagmar,

      was für schöne Wünsche: Mögest Du gestärkt und mit Frische und Leichtigkeit in diesen Frühling tanzen, mögen Deine Vorhaben knospen, sprießen und erblühen 🍃🌸🌷 , die die Frühlingsenergie schon so in sich tragen 🙂 Ich freue mich, dass wir uns auch in diesem Jahr wiederbegegnen und zusammen unterwegs sind!

      Herzlich zu dir,
      Sabrina

      • ….ich mich auch 😊🍃🌸🍀 danke, liebe Sabrina, für alle Deine Zeitgeschenke, die Du mir machst, indem Du meine Kommentare liest und beantwortest 🍀🌸🍃 dies weiß ich sehr zu schätzen!!!!
        Hab eine schöne Woche und achte gut auf Dich 👒🌂🌷

Schreibe einen Kommentar




Bitte lies die folgenden, im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen, und akzeptiere sie:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, der eingegebene Text und der Zeitpunkt, zu dem du den Kommentar abgeschickt hast, in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen schau gerne in die Datenschutzerklärung. Vielen Dank.