Warum die Freude so wertvoll ist

freude

Sie trägt. Lässt uns weitergehen. Macht Mut. Weist uns den Weg.

Die Freude ist eine Weggefährtin, die unverzichtbar ist für unseren Weg. Denn in ihr steckt so viel mehr als bloß ein bisschen Spaß und ein Lächeln. Sie ist vielmehr wie ein feiner Seismograph, der uns zeigt, dass wir richtig sind, hier, an diesem Ort und mit dem, was wir tun.

Besonders in Momenten, in denen wir dieses innere Ja zu dem, was wir tun und wie wir leben, ganz klar spüren, ist auch die Freude anwesend.

Ganz egal, ob wir gerade Tomatenpflanzen in die Erde setzen, in unserem Friseursalon einer Kundin die Haare schneiden, die zweite Stunde Trommelunterricht nehmen oder den neuen Blogbeitrag für unsere Website schreiben.

Sicher ist: Das innere Ja geht mit der Freude Hand in Hand.

Doch es steckt noch viel mehr in der Freude, was sie so unglaublich wertvoll für uns macht:

Die Freude als Motivatorin

Mutmacherin und Motivatorin. Das ist die Freude ganz sicherlich. Sie, die uns weitergehen lässt, auch wenn wir Ängsten und Zweifeln begegnen. Die uns dranbleiben lässt, auch, wenn das Neue, das wir gewagt haben, finanziell noch nicht trägt oder sein Anfang mit allerhand Schwierigkeiten gesät ist.

Wie ein Motor, der uns vorwärtstreibt. Wie eine gute Freundin, die uns ermutigt. Wie eine innere Instanz, die uns unbeirrt dranbleiben und dem, was wir als wichtig und stimmig für uns empfinden, weiter folgen lässt.

Die Freude als tragende Kraft

Zugleich steckt damit in der Freude auch eine unglaublich tragende Kraft. Eine, die uns hält, stärkt, trägt. Dann, wenn das Alte nicht mehr trägt und das Neue noch nicht da ist. Dann ist es die Freude, die uns den nächsten Schritt machen und spüren lässt, dass es da etwas gibt, das größer ist als all unsere Sorgen und Grübeleien.

Die Freude als Wegweiserin

Fragen wir uns, was uns einmalig macht, was wir in dieser Welt zu geben haben und was uns tief erfüllt, ist die Freude eine gute Wegweiserin. Denn: Was uns Freude macht, ist eng verbunden mit dem, wofür wir brennen und für was wir eine tiefe Sehnsucht spüren. Oftmals ebenso damit, wo auch unsere Talente, Fähigkeiten und die Dinge liegen, die wir wirklich gerne tun. So vermag uns die Freude den Weg zu weisen in ein authentisches Leben, das uns wirklich entspricht und erfüllt.

Die Freude als innere Ausrichtung

Jeden Moment können wir uns dabei zugleich immer wieder neu auf die Freude ausrichten, uns mit ihr verbinden. Beispielsweise indem wir lachen, singen oder Ungewöhnliches tun. Dabei dürfen wir uns erinnern: Neben der Freude, die wir spüren, wenn wir Dinge tun, die uns tief erfüllen, ist die Freude immer auch eine bewusste Entscheidung.

Wir können uns bewusst für die Freude entscheiden. Auch, wenn wir missmutig aufwachen, niedergeschlagen oder mutlos sind. Setzen wir dann einen Anker, der uns wieder an die Freude andocken lässt, werden wir spüren, wie sich die Freude von innen her nach und nach wieder ihren ganz natürlichen Weg bahnt und in unserem Leben ausbreitet.

*

Was ist die Freude für dich?

Wie geht es dir mit der Freude auf deinem Weg? Wobei spürst du sie – und dieses innere Ja – ganz deutlich? Was steckt für dich in ihr? Und was hilft dir, dich immer wieder bewusst an sie anzudocken?

Ich bin gespannt, was du mit uns teilen wirst!

Herzlich,
Sabrina.

 

Der Beitrag hat dir gefallen? Das könnte dich auch interessieren:

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. JA! DIE FREUDE von dir liebe Sabrina springt gerade zu in mein HERZ! Sie steckt an, motiviert und be geist ert! DANKE! Ich habe FREUDE beim Wandern in der jetzt frischen, grünen Natur. Singe dann ganz laut; “hoch in den Himmel, wie ein Baum, tief in die Erde, wie ein Baum – geht mein Weg – geht mein Weg. (aus der Heil CD von dir) So wundervoll! DANKE! UND diese Freude Energie macht mich heil und gesund!
    Besser und besser, als alle Medikamente…
    Viel Freude und Liebe für dich!
    von Herz zu Herz – Monika

    • Liebe Monika,

      danke dir für die Ergänzung der Natur und des Singens (Ja, dieses Lied kenne ich vom Heilsamen Singen und wir haben es während der Singausbildung oft gesungen :))! Möge es dich weiter tragen und erfreuen!

      Herzlich,
      Sabrina

  2. Liebe Sabrina,
    Man erkennt die Freude die sich in deinem Schreiben widerspiegelt. Ich danke dir für deine immer wieder bereichernden Artikel. Ich muss im Moment sehen, wohin mich meine Freude treiben wird. Leider neige ich manchmal dazu mich zu verzetteln…. 🙂
    Liebe Grüße
    Dagmar

  3. Liebe Sabrina,
    Du sprichst wie so oft Herz und Seele an. Es stimmt, die Freude ist beinahe wie ein Motor, der uns weiterbringt. Ich kenne sie auch diese Freude, das Richtige zu tun, ganz tief im Innern. Wenn wir Freude empfinden bei dem was wir tun, kann es nur Richtig sein. Es ist eine tiefe innere Gewissheit, die uns das auch nach außen strahlen lässt.
    Ich wünsche Dir ganz viel Freude, bei allem was Du tust.

    Ganz Liebe Grüße
    Dagmar

    • Danke dir für deine Rückmeldung und Ergänzung, liebe Dagmar! Ja, faszinierend finde ich es auch immer wieder, Menschen zu begegnen, die von etwas erzählen, etwas zeigen, teilen, von dem sie begeistert sind – die Freude, die sie antreibt und bewegt wird dabei oft direkt greifbar und wir werden automatisch mitgerissen, werden selbst begeistert. Und erleben dabei, welch faszinierende Anziehungskraft diese Freude und Begeisterung haben kann!

      Herzlich,
      Sabrina

Schreibe einen Kommentar




Bitte lies die folgenden, im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen, und akzeptiere sie:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, der eingegebene Text und der Zeitpunkt, zu dem du den Kommentar abgeschickt hast, in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen schau gerne in die Datenschutzerklärung. Vielen Dank.