Wie du deine Träume gleich heute verwirklichst (mit nur einer Frage)

leuchtturm_

Ich würde ja. Vielleicht. Aber. Wenn da nicht … wäre.

Sprechen wir über unsere Träume, neigen wir dazu, allerhand Gründe zu finden, warum wir sie nicht verwirklichen können.

Denn ja, wenn wir nur den riesigen Berg sehen, der sich vor uns auftürmt, gehen uns Freude und Begeisterung schnell verloren.

Künstlerin sein, mit dem Bogenschießen anfangen, in der Konditorei arbeiten, endlich das Abitur nachholen, Fahrstunden nehmen.

Verwirkliche deine Träume – statt aufzuzählen, warum dies nicht möglich ist!

Was es auch ist – unseren Traum verbinden wir neben aller Freude meist mit einer Menge Arbeit. Was es nicht alles zu tun gibt, bis wir endlich unser Abitur in der Tasche haben! Wie kann das gehen, Konditor zu werden, wo wir doch schon seit 20 Jahren im Maschinenbau arbeiten? Und mit dem Bogenschießen beginnen – da ist doch eh keine Zeit mehr neben dem Job, der Familie und all den anderen Verpflichtungen!

Doch halt – merkst du etwas?

Unser Kopf hat sich schon wieder in der Zukunft verrannt. Und während auf einer riesigen Panoramaleinwand in unserem Inneren all die Schritte ablaufen, die nötig wären, um unser Ziel zu erreichen, sinkt unsere Freude und Begeisterung mit jeder Sekunde. Wie ein riesiger, unbezwingbarer Berg scheint unser Traum auf uns zu liegen.

Aber es gibt auch einen anderen Weg. Den leichten. Den, den du wirklich gehen kannst. Gleich heute.

Erinnere dich: Es gibt immer etwas, was du jetzt tun kannst.

Du kannst heute zum Bastelladen gehen und dir Pinsel und Farben kaufen, wenn du davon träumst, Künstlerin zu sein. Du kannst heute für ein Schnupperpraktikum anfragen, wenn du Konditor werden willst. Du kannst dich heute bei der Volkshochschule anmelden, wenn du dein Abitur nachholen möchtest.

Teilen wir den Berg in kleine Schritte ein, können wir ihn besteigen. Wir kommen raus aus dem Kopfkino der Zukunft und rein in den jetzigen Moment – dem einzigen, den es wirklich gibt.

Wir fangen an unsere Träume zu leben. Mit Freude und Leichtigkeit. Schritt für Schritt.

Denn es sind die kleinen Schritte, die uns dorthin bringen, wo wir sein möchten.

Also frage dich:

Was ist es, das du heute tun kannst?

Alles Liebe,
Sabrina.

 

Der Beitrag hat dir gefallen? Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo, liebe Sabrina!
    Vor “langer Zeit” warst du einmal bei mir – damals habe ich noch in Salem gewohnt – erinnerst du dich? Wir haben zusammen gesungen! Ich habe deine Kraft gespürt, noch nicht ahnend, dass du in so kurzer Zeit eine Akademie des Herzens aufbauen würdest. Nun lese ich immer wieder deine Herzens – Beiträge; es jubelt in mir: Ja, sie hat Recht! Auch mit 68 kann ich doch noch….ich bin doch gekommen um mit Menschen zu singen, um das Lächeln wieder auf ihre Gesichter und in ihre Augen zu zaubern! Und nun bin ich ganz weit weg gezogen, um in der Nähe meiner 4 Enkelkinder zu sein; hatte auch ein bisschen auf Unterstützung durch meine Kinder spekuliert….weil mein Herz inzwischen tatsächlich krank geworden ist. ” Freude braucht Ihr Herz!”, sagt der liebe Doktor.
    Und ich lese deine herzensworte, und beschließe: Ich geh meinen Weg weiter…werde heute einen Schritt tun und morgen und übermorgen: Möchte Sing – Gruppen gründen, mich und andere Menschen glücklich machen, auch manchmal dabei ein Kreisgespräch zulassen, bei dem wir uns gegenseitig aufrichten, uns die schönsten Erlebnisse und Erinnerungen mitteilen – und …mal sehen, was der Himmmel dazu fügt.
    Auf jeden Fall möchte ich dir danken: So innig wie nur möglich!!! Unermüdlich bist du am Arbeiten, um die Glücks-Schwingung in dieser Erde zu erhöhen, zu erneuern, zu bestärken. Das ist es, glaube ich, was unsere Erde, was uns Menschen am Leben hält! Die Glücks – Schwingung immer wieder zu erneuern und zu erhöhen!!! Und zu deinem Glück( das ich dir von Herzen wünsche!) ist es ja so wie im japanischen Heilströmen (“Jin-Shin-Jyutsu”) : Das womit man die anderen beschenkt, kehrt sofort auch in dich selber ein, schwingt zu dir zurück. So sehe ich dich stets strahlend,wenn ich an dich denke, im Hochgefühl deines Glückes, voll der Kraft und Freude, denn du schenkst der Mutter Erde = allen Menschen, die dafür offen sind – das, was es wirklich braucht, um zu überleben, um g l ü c k l i c h zu überleben. Du rettest Menschenleben am laufenden Band! Hab Dank dafür!
    Weiterhin so viele Glücks – Bringer von dir zu uns und zu dir zurück!!!!
    Christa Maria
    P.S.: Am 11. 09. gebe ich mit Freunden zusammen ein Friedens – Mitsing -Konzert im Elfengrund Leustetten, bei Salem!!!( siehe webseite) Ich würde mich riesig freuen, wenn du mit dabei sein könntest!

    • Liebe Christa Maria,

      ja, ich erinnere mich noch gut an unsere gemeinsame Singzeit 🙂 Von Herzen Danke für deine Zeiten, deine Rückmeldung, deinen Dank. Und von Herzen alles Gute für dich und deinen weiteren Weg.

      Am 11. September werde ich in den Bergen sein – so wünsche ich dir und den Menschen, die kommen, ein ganz gutes Konzert.
      Herzlich,
      Sabrina

Schreibe einen Kommentar




Bitte lies die folgenden, im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen, und akzeptiere sie:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, der eingegebene Text und der Zeitpunkt, zu dem du den Kommentar abgeschickt hast, in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen schau gerne in die Datenschutzerklärung. Vielen Dank.