Wie Pam mein Leben veränderte (und mich an etwas sehr Wertvolles erinnerte)

Ich traf Pam das erste Mal auf dem hell beleuchteten Gang der Jugendherberge in Luzern.

Wir beide teilten uns ein Zimmer für eine Nacht. Ich war für die Feier der Wintersonnenwende in der Schweiz. Sie als Teil ihrer halbjährlichen Europareise. Pam, halb Inderin, halb Kanadierin, die ein halbes Jahr jeweils in Kanada lebte und die restliche Zeit reiste, war schätzungsweise etwas mehr als 60 Jahre alt.

Sie ließ abends, als ich von der Feier zurückkam, das Licht für mich an meinem Bett an und leistete mir am Morgen beim Frühstück Gesellschaft. Wir waren auf einer Wellenlänge, kannten die gleichen Bücher und hatten ähnliche, wenn auch ganz verschiedene Wege beschritten.

Von Pam sind mir vor allem zwei Sätze im Ohr geblieben:
„Think big!“ und „Ask questions!“.
Also: „Denke groß!“ Und: „Stelle Fragen!“.

Gleich am Abend unseres Kennenlernens wollte sie wissen, ob ich denn als Autorin auch eine Literaturagentin hätte – hatte ich nicht. So etwas kannte ich bis dahin vor allem aus Filmen. Doch noch in der gleichen Nacht suchte ich online nach möglichen Literaturagenturen für meine künftigen Bücher.

Ich spürte, dass es mich schon länger drängte, mit dem, worüber ich schrieb, weitere Menschen zu erreichen und somit auf ihrem Weg wertvoll zu begleiten.

Pams Sätze waren mir dabei nicht neu, jedoch wertvolle Erinnerer. Ich glaube, es braucht ohnehin mehr Pams auf dieser Welt. Menschen, die uns zurufen: Du schaffst das! Ich glaube an dich! Denke groß! Stelle Fragen! Setze um, wovon du träumst! Folge dem Weg deines Herzens!

Pam hat mich mit ihren beiden Sätzen erinnert,
wie wenig es braucht, damit wir für uns selbst
wie für einander zu genau solch einer Pam werden.
Sie hat mich erinnert,
wie die eigene Welt mit so wenigen Worten
auf einmal viel größer und
weiter werden kann als zuvor.

Tatsächlich habe ich inzwischen mit einer Literaturagentin gesprochen und setze Ende kommender Woche einen Kindheitstraum um: ich nehme mir eine Schreibzeit am Meer. In dieser werde ich das nächste Buchprojekt konkret machen, so dass es Verlagen angeboten werden kann.

Sowieso erlaube ich mir gerade sehr, umzusetzen und zu gehen. Ich habe die Struktur auf meiner Website leicht verändert – so sind beispielsweise die Bücher weiter nach vorne gerückt. Und alleine in dieser Woche gab es gleich mehrere Veröffentlichungen und Textanfragen (mehr zu den Veröffentlichungen weiter unten).

Unterwegs mit der Trommel

Ein weiterer Fokus ist für mich neben den Onlineretreats (das aktuelle Frühlingsretreat „Hab Mut und geh!“ mit 33 Teilnehmerinnen endet an diesem Wochenende, es war ein ganz wunderbarer, nährender und ermutigender Kreis) aktuell die Ritualarbeit.

So war ich vergangene Woche mit meiner Trommel bei einem Wasserritual am Zürichsee zu Gast und habe mich sehr gefreut, dieses Ritual vorab mit begleiten und in der Umsetzung unterstützen zu dürfen. Für Anfragen zu Ritualen für Privatpersonen, Gruppen und Firmen bin ich offen.


   

Einzelfortbildungen für Privatpersonen und Unternehmen

Auch meine Freude daran, das Wissen, dass ich auf meinem Weg, in der Arbeit mit vielen tausenden Menschen wie auch in diversen Aus- und Fortbildungen, erlangt habe, weiterzugeben, leitet mich. So freue ich mich sehr, in der Einzelfortbildung Menschen genau zu den Themen begleiten und fortbilden zu können (telefonisch wie vor Ort), die sie jetzt für sich in ihrer Arbeit angehen, umsetzen und vertiefen möchten.

Bestellungen zu Ostern

Ich selbst bin jetzt vom 06. bis 20. April 2019 auf der Insel. Wenn du vorab noch eine Bestellung bei mir im Onlineshop zu Ostern oder unabhängig davon aufgeben möchtest, kannst du dies noch bis Donnerstag, 04. April 2019 tun.

Bücher, Segen, Erinnerkarten und das Magazin Verbundensein machen sich dann noch vor meiner Reise auf den Weg zu dir. Der Versand erfolgt überall auf die Welt hin kostenfrei.

Bestellungen für Seelenbotschaften, die bis diese Woche Sonntag, 31. März 2019, eingehen, machen sich ebenfalls vor meiner Reise auf den Weg zu dir.

Vielleicht lesen wir uns einmal mit einer frischen Brise vom Meer, vielleicht melde ich mich erst danach wieder.

Wo auch immer du gerade bist, wünsche ich dir von Herzen sanfte Wege und die nährende, stärkende Kraft dieses Frühlingserwachens an deiner Seite.

Sei von Herzen gegrüßt vom Bodensee,
Sabrina.

PS. Veröffentlichungen

In der aktuellen Ausgabe März/April 2019 der “ma vie” ist ein Artikel über mich in der Rubrik “Frauen mit Power” sowie das Herzensweg-Praxisbuch “Hab Mut und geh” in den Buchempfehlungen erschienen.

In den nächsten Wochen erzähle ich ebenfalls in einer der Podcast-Folgen der Stehaufmenschen von ma vie davon, wie ich nach der unerwarteten Trennung im vergangenen Jahr selbst weitergegangen bin. Den Link zur Podcast-Folge findest du voraussichtlich im nächsten Newsletter.

In der Aprilausgabe von “Natur und Heilen” schreibe ich über den Wert von Schwellenzeiten in unserem Leben.

Beide Zeitschriften sind an vielen Kiosken, Bahnhofsbuchhandlungen wie auch online zu bestellen.

Übrigens schreibe ich ebenfalls öfters für den Spiritletter, einen täglichen, kostenfreien, spirituellen Impuls.

(Fast) tägliche Inspirationen findest du ebenfalls auf meiner Facebook-Seite (du musst nicht bei Facebook angemeldet sein, um die Beiträge zu lesen).

 

Der Beitrag hat dir gefallen? Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. …einmal mehr, liebe Sabrina, ermutigst und inspirierst Du durch Dein Teilen Deines Weges….so schön 😍 danke von Herzen und ein kraftvolles, freudiges Weiter-wandeln….ich wünsche Dir eine segensreiche Zeit am Meer – so schön, daß es Dich/Euch gibt 🌸🍃🐰 – und auch
    Euch allen (hier mitlesenden) in diesem Kreis wünsche ich ein schöne und kraftvolle Osterzeit – von Herzen 💞🍃🌹
    Dagmar

Schreibe einen Kommentar




Bitte lies die folgenden, im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen, und akzeptiere sie:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, der eingegebene Text und der Zeitpunkt, zu dem du den Kommentar abgeschickt hast, in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen schau gerne in die Datenschutzerklärung. Vielen Dank.