Im Nicht-Wissen zuhause sein

Was kann ich aktuell tun? Ich merke: Nicht viel. Und vielleicht doch. Nur auf andere Art und Weise.

Was wir aktuell im Außen erleben, ist die Qualität, die im Jahreskreis dem Herbst und Winter zugeordnet ist: Altes, Gewohntes, Vertrautes bricht weg (Herbst). Wir stehen mit leeren Händen da, sind aufgefordert, uns im Nicht-Wissen zu üben (Winter).

Hier kommst du zum gesamten Text, der frisch bei newslichter.de
erschienen ist.