Über mich

Auf meinem Weg habe ich gelernt, dass es sich lohnt, dem Eigenen zu folgen.

Dem, was ich als Ruf, als Sehnsucht in mir spüre. Damit einen Weg zu gehen, den keine vor mir gegangen ist – meinen ureigenen Weg.

Ich habe auch gelernt, dass wir jederzeit losgehen können. Mit dem, was wir haben, mit dem, was gerade ist. Dass sich die Mittel, die wir für den nächsten Schritt brauchen, auf diese Weise von alleine finden und uns die Kraft zuwächst, die dieser nächste Schritt von uns verlangt.

Dem Herzen folgen

2012 bin ich selbst losgegangen. Bin meinem Herzensruf gefolgt und habe mich selbständig gemacht. Heute begleite ich Frauen und Männer mit dem Ganzheitlichen Coaching, der Schwellenzeit, den Seminaren, Aus- und Fortbildungen wie den Büchern auf dem Weg zurück zu sich, in ihre Kraft, zu ihrer Essenz und zu dem, was ihnen wirklich, wirklich wichtig ist. Und dabei, es zu leben.

Dabei verweben sich die beiden roten Fäden – das Schreiben und die Spiritualität – die sich seit jeher durch mein Leben ziehen. Mit neun Jahren habe ich meinen ersten Roman in ein Schulheft geschrieben: Therese an der Ostsee – reichlich bebildert mit Buntstiftzeichnungen. Und wollte Nonne werden.

Das Schreiben und das Verbundensein zwischen Himmel und Erde sind geblieben. Es ist das, womit ich in der Welt stehe und was ich in meinen Angeboten weitertrage.

Keine Ausreden mehr

Wichtig ist mir eines: Wir dürfen die alten Ausreden davon, warum in unserem eigenen Leben keine Veränderung möglich ist, gehen lassen. Wir dürfen aus den Dramen, die wir täglich neu kreieren, aussteigen. Denn es ist an der Zeit für uns zu gehen. Zu erkennen, dass wir alles haben, was wir dafür brauchen. Zu erkennen, dass jetzt die Zeit ist, unseren Platz einzunehmen, wirklich erfüllt zu leben und zu einer Welt beizutragen, in der wir von Herzen gerne leben wollen.

Nur damit du es weißt: Ich kenne all die Dramen selbst nur zu gut. Ich weiß, wie es sich anfühlt, mitten in ihnen zu stecken. Irgendwie gut und zugleich unendlich anstrengend, mühsam und unbefriedigend. Ich habe gelernt, dass es so unendlich wertvoller ist, diese Dramen hinter mir zu lassen. Weil dann ein gut gelebtes Leben wirklich möglich wird. Weil ich dann gehen kann. Weil ich auf diesem Weg zurückfinde zu mir, in meine Kraft und zu dem, was mir wirklich, wirklich wichtig ist.

Deshalb liebe ich es mit Frauen und Männern wie dir zu arbeiten, die losgehen wollen. Die spüren, dass jetzt die Zeit reif ist für den nächsten Schritt. Und die bereit sind, zu gehen. Ich liebe es, weil ich weiß, was dann möglich wird. Welche Veränderungen möglich sind und welches Leben. Nährend, kraftvoll, zutiefst verbunden mit dir, deinem Rhythmus und deinem Herzensanliegen. Dafür gehe ich mit dir. Unterstützend mit all meinem Herzblut, meiner Erfahrung, Intuition, meinem Wissen, meiner Begeisterung wie Umsetzungsstärke.

Deinen Platz einnehmen

Über die Jahre habe ich an vielen nährenden Feuern Platz genommen. In Frauenkreisen, Singkreisen, Ritualkreisen. Berührt hat mich immer wieder die Kraft, die von solchen Kreisen ausgeht. Mitzuerleben, welche Veränderung möglich wird, werden wir gesehen und gehört, wertschätzen und ermutigen wir einander. Diese Kreisqualität lebt in allen meinen Seminaren, Aus- und Fortbildungen. Und auch beim Ganzheitlichen Coaching und in der Schwellenzeit beginnen wir unsere gemeinsame Zeit im Kreis.

Ich bin mir sicher: Indem wir – Frauen wie Männer – unseren Platz im Kreis wie im Leben wieder einnehmen, kann tiefe Heilung geschehen. Wir erinnern unsere Kraft und beginnen, unser Leben bewusst zu gestalten. Dazu trage ich mit meiner Arbeit bei.

Was du von mir erwarten kannst

Als zuverlässige Weggefährtin öffne und halte ich den Raum auf dem Weg dorthin für dich. In den Einzelsitzungen wie in den Seminaren. Ich bin keine, die gerne nur mit dir darüber redet, was alles möglich ist, ohne es zu tun. Ich bin eine, die dich darin unterstützt, zu leben, was dir von Herzen wichtig ist. Es vom Himmel auf die Erde zu bringen – von der Idee in die Umsetzung.

Weil ich weiß, wie erfüllend es ist, leben wir unser Leben auf die Weise, die uns wirklich entspricht. Bringen wir das ein, was unsere Medizin ist – für uns und für andere. Und geben unserem Leben damit Sinn, Tiefe, Erfüllung und Freude.

Willkommen bist du bei mir übrigens mit Tränen wie Lachen. Alles gehört auf dem Weg mit dazu. Ich habe keine Angst vor den Tiefen des Lebens, weil ich sie selbst gut kenne. Und ich ermutige dich, zu feiern, was es zu feiern gibt. Damit dein Leben wieder werden darf, was es ist: zutiefst lebendig, ganz und rund. Ein Leben, in dem alles dazugehört.

Angekommen

Angekommen bin ich – als gebürtige Rheinländerin – heute in der kraftvoll-urigen Vulkanlandschaft des Hegaus, nahe Bodensee und Schweiz, wo ich lebe und arbeite. Hier geht der Blick im Westen und Norden Richtung Schwarzwald, im Osten Richtung Bodensee und im Süden Richtung Alpen. Hier, wo ich immer wieder spüre: Alles ist gut. Alles ist längst da.

Kurzvita

  • Ausbildung „Gather the women“ zur Leiterin von Frauenkreisen i. A. (2018-2019)
  • Ausbildung Ganzheitliches Coaching (2015)
  • Weiterbildung Singleiterin für heilsames und gesundheitsförderndes Singen (2014)
  • Ausbildung Lachyogaleiterin (2013)
  • Studienbegleitende Journalistenausbildung (2007-2012)
  • Geographiestudium B. Sc. (2007-2010)

Als Dozentin bin ich seit 2011 mit meinen Seminaren, Impulsabenden und Vorträgen sowohl privat als auch in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen tätig (u. a. Frauenakademien, Volkshochschulen, Bildungszentren, Frauenlandhaus). Hierfür kannst du mich auch buchen.

Als Journalistin schreibe ich regelmäßig für das Onlinemagazin newslichter sowie die Printmagazine Natur & Heilen, The Mothering Journey und Auszeit. Punktuell schreibe ich ebenfalls für Der Pilger und weitere Print- wie Onlinemagazine.

Weitere Fortbildungen und kontinuierliche Praxis in den Bereichen Frauenarbeit, Ritualarbeit, Jahreskreis, Heilsames Singen, Herzens- und Kraftlieder, Tönen, Trommeln, Rhythmus, Percussion, Weiblichkeit, Weiblicher Zyklus (Zyklisches Leben und Arbeiten, Menstruation, Mondzeit), Kreativität, Kreatives Schreiben, Achtsamkeit, Körperbewusstsein, Meditation, Slow Sex, Lachyoga, Improvisationstheater, Töpfern, Massage, Persönlichkeitsentwicklung, Hochsensibilität, Spiritualität, Psychologie und Coaching.

Veröffentlichungen

Bücher

Magazin

Beiträge von mir in anderen Büchern

Interviews mit mir