Über mich

2011 brach das Kartenhaus meiner Pläne zusammen.

Ich hatte gedacht, nach dem Studium den Doktortitel machen zu wollen, mir dann eine Festanstellung zu suchen, Hauptsache ein sicherer Job. Bis ich merkte, dass ich den Träumen und Wünschen der anderen folgte, von Familie, Freunden und Kollegen. Und dass ich gar nicht wusste, was ich eigentlich wollte.

Das war im Januar 2011. Danach ging ich in Meditationszentren und Seminarhäuser. Ich arbeitete für einige Stunden am Tag dort mit, putze Duschen und Toiletten, half in der Küche und bekam Einblick in verschiedene Seminare. Ich war auf der Suche nach dem Sinn, nach der Antwort auf die Frage, was ich wirklich tun wollte in meinem Leben. In dieser Zeit kam ich mehr an im jetzigen Augenblick, lernte spannende Menschen kennen – und wusste doch noch nicht, was ich wirklich wollte.

Herzenswünsche und Gegenwind

Im Sommer 2011, ein halbes Jahr nach dem Zusammenbruch des Kartenhauses, saß ich auf der Rigi in der Schweiz am Vierwaldstättersee, um mich nur Stille, Kuhglocken und ein Gebirgsbach. Ich schaute auf die Berge, den See, die Wiese vor mir – und schrieb auf einmal auf: Ich werde mich selbständig machen, Bücher schreiben, Menschen auf ihrem eigenen Weg begleiten. Ich staunte.

Wenige Tage später fuhr ich heim und setzte alles genau so um. Doch nicht ohne Gegenwind. In meinem Umfeld wollten die meisten nichts von meiner Veränderung wissen. Sie wollten mich in der gewohnten Spur haben, in der harmlosen Sabrina, die das tat, was alle taten: Sich einen Job suchen, Geld verdienen, zufrieden damit sein.

Was meinem Leben Sinn gibt

Doch ich wollte mehr. Ich wollte mich sonntagsabends schon auf Montagmorgen freuen. Auf die Begegnungen, auf die Arbeit und die Möglichkeiten in der neuen Woche. Ich wollte ein Leben, das mir Sinn, Erfüllung und Freude gibt. In dem ich mich wohlfühle und das zutiefst mir entspricht.

Dieses Leben habe ich mir erschaffen. Ich lebe in den Bergen in der Schweiz, schaue aus jedem Fenster auf sattgrüne Wiesen und schneebedeckte Berge. Bis zum nächsten See sind es nur wenige Minuten. Jeden Tag arbeite ich mit großartigen Menschen, Frauen und Männern, die alle auf dem Weg sind. Auf dem Weg zu sich und auf der Suche, was sie wirklich erfüllt in ihrem Leben.

Das Leuchten in den Augen wieder sehen

Das ist es, was mich am meisten berührt und begeistert an meinem Tun: Die Lebendigkeit und Freude, das Leuchten in den Augen zu sehen, wenn Menschen wieder gefunden haben, was wirklich ihnen entspricht. Auf diesem Weg begleite ich von Herzen gerne auch dich.

Intensiv und direkt einsteigen können wir in der Einzelsitzung. Hier begleite ich dich auf Wunsch kurzfristig oder über längere Zeit bei deinem aktuellen Wandlungsprozess. Ein wertvolles Geleit für deinen Weg kann dir deine persönliche Seelenbotschaft sein. Sehnst du dich nach Gemeinschaft, kannst du als Frau Stärkung und Unterstützung in deinem Frauenjahr erfahren. Zweimal im Monat verschicke ich auch einen Impuls per E-Mail über meinen Newsletter.

Ich freue mich, dir persönlich zu begegnen.
Herzlich aus den Schweizer Bergen,
Sabrina Gundert

 

Kurzvita

  • Seit 2012 als Coach, Autorin, Sprecherin, Journalistin und Dozentin tätig
  • seit 2022 Ausbildung Bäuerin FA i. A.
  • 2015 Ausbildung Ganzheitliches Coaching
  • 2014 Weiterbildung Singleiterin für heilsames und gesundheitsförderndes Singen
  • 2007-2012 Studienbegleitende Journalistenausbildung
  • 2007-2010 Geographiestudium B. Sc.

 

Bücher

   

    

 

 

Wertvolle Ressourcen für dich und deinen Weg:

Eine Krise in meinem Leben und wie ich mit ihr umgegangen bin:

Lies hier, wie es mir ging, als ich mitten in der Krise stand

Und höre dir an, wie ich dann den Mut gefunden habe, durch die Krise hindurchzugehen

 

Eine Meditation, die dir innere Ruhe und Ankommen schenkt:

Wenn der Tag turbulent ist, du viel im Kopf bist und dich selbst nicht oder kaum mehr spüren kannst.

Meditation: Zeit zum Ankommen (8 Min.)

 

Regelmäßige Inspiration und Unterstützung mit meinem Newsletter:

Zweimal im Monat per E-Mail für dich. Für Mut, Zuversicht und Vertrauen auf deinem Weg.

Ja, ich möchte den Newsletter bekommen.