Ausbildung: Rituale und Kreise leiten

Sehnst du dich danach, Rituale und Kreise zu leiten und Menschen an Lebensübergängen zu begleiten?

In unserer turbulenten Zeit braucht es immer mehr Menschen, die ruhig und klar, verbunden mit sich und der sie umgebenden Natur, mitten in der Welt stehen. Menschen, die selbst tiefe Krisen durchschritten haben und zugleich Handwerkszeug gelernt haben, um andere Menschen sicher durch eigene Krisen und Wandlungen im Leben zu begleiten.

Die Ausbildung „Rituale und Kreise leiten“ begleitet dich auf diesem Weg. Du lernst das Jahresrad, das zugleich unser gesamtes Leben spiegelt, kennen und die Jahreskreisfeste darin. Der Rhythmus der Natur und dein Eingebundensein darein, gibt dir Vertrauen, Halt und Orientierung für dein Leben, egal, was kommt. So kannst du für andere Menschen zum Leitstern und Orientierungspunkt werden.

Kreise schenken uns Gemeinschaft und Rituale lassen uns die Übergänge und Wandlungen in unserem Leben bewusst gestalten. All dies sind alte, vertraute Elemente, die unser Zusammensein als Menschen seit jeher prägen. Kehren wir zurück zu diesen Ursprüngen, diesem Gefühl von Kreis, Ritual und Naturverbundenheit, das jeder von uns kennt, erfahren wir eine tiefe Stille und ein Vertrauen in uns, das uns durch jede Wandlung trägt.

Die Ausbildung ist ein Weg zurück zu dir,
ein großer Ankerplatz in deinem Leben.
Sie ist ein Weg hinaus in die Welt, zu den Menschen,
die du mit deinen neuen und erinnerten Fähigkeiten
auf ihrem Weg durch die Wandlungen in ihrem Leben und der Welt begleiten kannst.

 

 

Eine Teilnehmerin zur Ausbildung:

Dazu befähigt dich die Ausbildung

Ich biete die Ausbildung seit 2018 an. Viele der Menschen, die die Ausbildung seither durchlaufen haben, sind jetzt selbst mit Kreisen, Jahreskreisfesten und in der Begleitung anderer Menschen tätig. Andere wiederum haben die Elemente wie die Ritualarbeit oder den Jahreskreis in ihre bestehende Tätigkeit integriert. Wieder andere haben die Inhalte vor allem für ihren eigenen Weg genutzt, zur Persönlichkeitsentwicklung. Du wirst während der Ausbildung erleben, was es für dich sein wird.

Auch nach Jahren bekomme ich oft noch Post von ehemaligen Teilnehmerinnen, die mir schreiben, was die Ausbildung in ihrem Leben gewandelt hat, was Neues hinzugekommen ist und wie sehr sie sich seit der Ausbildung mit sich und der Natur verbunden fühlen. Es ist schön zu sehen, wie die Ausbildung nicht nur für wenige Tage, Wochen und Monate wirkt, sondern eine tiefe Wandlung für die nächsten Jahre und vielleicht das ganze Leben anstößt.

 

Für wen ist die Ausbildung geeignet?

Die Ausbildung ist passend, wenn du

  • selbst Jahreskreisfeste leiten möchtest
  • Frauen- oder Männerkreise (oder auch gemischte Kreise) anleiten möchtest
  • Rituale in deinen Alltag oder in deine Arbeit integrieren magst
  • selbst mit Ritualen Menschen auf ihrem Weg begleiten möchtest
  • die Rhythmen des Lebens verstehen und in deinen Alltag wie in deine Arbeit integrieren möchtest.

Du kannst die Inhalte der Ausbildung für dich privat nutzen, wie auch, um dich beruflich mit ihnen selbständig zu machen oder fortzubilden. Die Inhalte lassen sich in bestehende Berufe (wie Unterricht in Schulen, Arbeit in der Erwachsenenbildung, in Firmen oder deiner Selbständigkeit) integrieren und können ebenso für sich stehen.

 

Das wird durch die Ausbildung für dich möglich

  • Du lernst Menschen mit Ritualen an Lebensübergängen zu begleiten
  • Du erfährst dein Eingebundensein in die Natur und das Jahresrad
  • Du lernst die acht Jahreskreisfeste kennen, gestalten und erlebst selbst manche von ihnen am gemeinsamen Feuer
  • Du erfährst den tragenden Kreis von Menschen, die gemeinsam unterwegs sind und lernst die Kraft des Kreises für dich kennen
  • Du verbindest dich wieder mit der Natur und deinem zyklischen Wissen und Wesen
  • Du erfährst Ausrichtung und Klarheit für deinen eigenen Weg

 

Artikel über die Ausbildung. Mit einem Klick aufs Bild kannst du ihn lesen.
Artikel über die Ausbildung. Mit einem Klick aufs Bild kannst du ihn lesen.

 

Themen und Inhalte der Ausbildung

Wir treffen uns kompakt von Sonntag, 11. bis Freitag, 16. August 2024 in der wunderschönen Ostschweiz, im Appenzellerland, im Seminarhaus Lindenbühl. Das Seminarhaus ist umgeben von Wald und Wiesen, ein Garten grenzt direkt an, ebenso ist ein Bach in der Nähe. Die Stadt St. Gallen ist nicht weit und doch sind wir abseits des Trubels und haben die Möglichkeit, sowohl in der erholsamen Natur, als auch im schönen Seminarraum zu arbeiten. Wir werden drinnen und draußen sein.

Es ist ausreichend Zeit für dich, um das Erfahrene und Gelernte zu verdauen, zu verarbeiten und zugleich die Kraft der Natur in dich aufzunehmen. Du kannst die Ausbildung nutzen, um Rituale, Kreisarbeit und das zyklische Wissen in deine bestehende Arbeit zu integrieren, selbst Jahreskreisfeste, kleine Rituale und Kreise zu leiten, und um dich persönlich weiterzuentwickeln. Du musst noch nicht wissen, wofür du die Ausbildung nachher nutzen möchtest, wenn es dich ruft, sei willkommen.

 

Rituale leiten und begleiten

Rituale begleiten uns an Lebensübergängen. Sie helfen uns, von einer Lebensphase in die andere zu kommen, ohne das Gefühl zu haben, mitten im Nebel zu stehen. Sie ermöglichen es uns, klare Schritte zu machen – auch ins Unbekannte hinein. Indem wir uns selbst und andere Menschen mit Ritualen begleiten und leiten, erhalten wir Orientierung und Mut und Zutrauen für unser Leben.

Du wirst während der Ausbildung mit der Ritualarbeit vertraut gemacht, wie du Rituale für dich und andere Menschen nutzen kannst, wie du sie leiten und anleiten kannst. Wie Rituale aufgebaut sind und was ein gelungenes Ritual ausmacht, welche Zutaten es hierfür braucht. Wichtig ist mir, dass ein Ritual nicht groß sein muss. Du kannst etwas mit dem machen, was dir zur Verfügung steht. Das ist mir wichtig: Dass du jederzeit im Alltag, dann, wenn du (oder andere Menschen) es brauchst, die Ritualarbeit für dich und andere nutzen kannst. Privat wie in deiner Arbeit.

 

Das Jahresrad

Du lernst das Jahresrad und seine Bedeutung für dein Leben kennen. Alle Themen unseres Lebens finden sich im Jahresrad wieder: Ob es um den Aufbruch und Beginn eines neuen Projektes oder einer Beziehung geht, das Sichtbarsein mit dem, was dir wichtig ist, das Loslassen von dem, was nicht mehr trägt oder auch das Vertrauen ins Nichtwissen und die Stille – all das sind Themen im Jahresrad. Damit ist das Jahresrad zugleich ein Lebensrad, das dich bei jeder Frage und Orientierung in deinem Leben unterstützen kann. Du lernst das Jahres- und Lebensrad für dich kennen und nutzen und erfährst, wie du mit ihm auch andere Menschen begleiten kannst.

 

Die Jahreskreisfeste

Du lernst die acht Feste im Jahreskreis kennen, die über Frühling, Sommer, Herbst und Winter verteilt liegen. Diese acht Feste spiegeln zugleich alle Lebensthemen. Sie zeigen uns, was an der jeweiligen Station unseres Lebens ansteht, wozu wir aufgefordert und herausgefordert sind. Kennst du das Jahresrad, kennst du das Leben. Bist du mit den Jahreskreisfesten vertraut, kannst du durch dein Leben (und das anderer Menschen) navigieren. Zugleich gibt dir und anderen Menschen das Feiern von Jahreskreisfesten Halt, Struktur und Orientierung im Jahr wie im Leben.

Du erhältst während der Ausbildung eine Fülle an Inspirationen, Möglichkeiten und konkreter Anleitung zum Feiern und Anleiten von Jahreskreisfesten. Ebenso werden wir selbst zwei Jahreskreisfeste miteinander feiern.

 

Die Kreisarbeit

Seit jeher sitzen wir als Menschen in Kreisen zusammen. Wir lauschen Geschichten, erfahren mehr über das Leben und erleben vor allem, wie es sich anfühlt, wirklich gesehen und gehört zu werden. Einen Platz in der Gemeinschaft zu haben, den nur du ausfüllen kannst.

Unsere gesamte Arbeit während der Ausbildung findet im Kreis statt. Hier erlebst du Kreisarbeit Tag für Tag. Sie wird dich wieder ein Stück mehr zu dir nach Hause führen und vielleicht die große Sehnsucht nähren, selbst Kreise anzuleiten. Wie das gelingen kann, was tragende Kreise ausmacht und wie du sie mit Leichtigkeit und Klarheit leitest, das erfährst du während der Ausbildung.

 

Der Schwellengang und Arbeit in und mit der Natur

Wir sind während der Ausbildung von Natur umgeben und immer wieder selbst auch viel in der Natur. Wir erfahren, wie uns die Natur Antworten auf unsere Lebensfragen schenkt und uns in der Ritualarbeit unterstützt. Der Schwellengang ist dabei ein wertvolles Mittel und Werkzeug, um Antworten und Impulse aus der Natur für den Lebensweg zu bekommen. Mit ihm kannst du auch andere Menschen begleiten. Du wirst den Schwellengang und die Arbeit in und mit der Natur kennenlernen.

 

Deinen eigenen Weg gehen

Immer wieder geht es in diesen Tagen (eigentlich die ganze Zeit :)) um dich und deinen ureigenen Weg. Das, wofür du hier bist auf dieser Erde. Was du einbringen willst. Jenseits von all dem, was du gelernt hast oder was man dir gesagt hat, was du bist. So kehrst du mit jedem Tag ein Stückchen weiter zu dir nach Hause zurück. Freue dich darauf, deine innere Stimme wieder klarer wahrzunehmen, mehr in deinem Rhythmus zu leben und deinem eigenen Wesen zu vertrauen.

 

Wir arbeiten mit folgenden Wegen und Mitteln

  • Arbeit im Kreis, in der Natur und am Feuer
  • Jahreskreisfeste am Feuer feiern
  • Rituale am Feuer und im Alltag feiern
  • Herzens- und Kraftlieder, mit denen du Rituale begleiten kannst
  • Tiefes Zuhören und Teilen im Kreis
  • Gespräche, Stille, Lauschen und Sein
  • Humor und Tiefe, Himmel und Erde in Verbindung bringen und leben
  • Schwellengang, Kreativübungen, Kreatives Malen und Schreiben, Antworten finden in der Natur
  • Tanz, Bewegung, Begegnung und Berührung
  • Eigene Rituale gestalten

Meine Arbeit ist tiefgreifend und intensiv, zugleich von Leichtigkeit, Humor und Freude begleitet. Theorie und Praxis gehen Hand in Hand, Lachen und Weinen ebenso. Wir tauchen tief in den Himmel und fliegen sanft auf die Erde. So ist ein gutes Umsetzen des Gelernten mitten in deinem Leben, in Kopf, Herz und Seele möglich.

 

Eine Teilnehmerin zur Ausbildung:

 

Das macht die Ausbildung besonders

Abwechslungsreiche Gestaltung. Während der Ausbildung wechseln sich Input und Impulse durch mich sowie ein direktes Umsetzen und Anwenden von Ritualen, Übungen und Draußenzeiten durch dich ab. Du erhältst eine Fülle an Impulsen, Inspirationen, konkreten Handlungsmöglichkeiten und Übungen für dich und deine Arbeit.

Vielfältige Wege und Werkzeuge. Kraftvolle (und alltagstaugliche) Rituale, die Jahreskreisfeste, Herzens- und Kraftlieder aus aller Welt, Kreatives Schreiben und Malen, Zeiten der Stille und in der Natur, Schwellengänge, Achtsamkeits- und Körperwahrnehmungsübungen sowie unser Zusammensein im Kreis begleiten uns während der Ausbildung.

Ausführliches Skript. Es gibt ein ausführliches Skript (z.B. mit vielen Anleitungen, Impulsen und inhaltlichen Vertiefungen zu den Jahreskreisfesten), so dass du das, was du während der Ausbildung lernst, jederzeit für dich vertiefen, erinnern, nachlesen und praktisch anwenden kannst.

Mehrjährig erprobte Ausbildung. Ich biete diese Ausbildung seit 2018 an. Die Menschen in den acht Ausbildungsgängen vor dir haben mich miterleben lassen, welch tiefgreifende Wandlung durch die Ausbildung, ihre Inhalte und Themen, unser Zusammensein im Kreis und meine Begleitung möglich wird. Für dich, für dein eigenes Leben und für deine Arbeit. Während der Ausbildung wie in den Monaten und Jahren danach.

Gemeinsam unterwegs im Kreis. Tief in den Kreis einzutauchen während der Ausbildungstage, gibt dir die Möglichkeit, die Kraft des Kreises direkt selbst im eigenen Leben zu erfahren. Zu erleben, wie der Kreis trägt, stärkt und was durch ihn und das gemeinsam Erlebte möglich wird.

Wunderschöner Kraftort. Das Seminarhaus Lindenbühl liegt abseits der großen Städte, eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Appenzells. Wiesen und Wald umgeben das Seminarhaus, ein Ort zum Erholen, Krafttanken und Eintauchen in die Themen unserer Ausbildung. Zugleich ist die Stadt St. Gallen nah und damit die Anreise per Zug und Bus, ebenso wie per Auto, entspannt möglich.

1:1-Vertiefung und Supervision. Während der Ausbildungstage ist eine Einzelsitzung mit mir (30 Min.) zu deinen persönlichen Themen und Anliegen inklusive. Ebenso gibt es ca. zwei Monate nach der Ausbildung einen zweistündigen Online-Supervisionsabend, wo du auftauchende Fragen stellen und teilen kannst, wo du jetzt im Leben stehst.

Hochsensibelfreundlich. Meine Arbeit in der Ausbildung ist dicht, intensiv und tiefgreifend. Zugleich ist meine Arbeit voller Freude, Herzlichkeit, Leichtigkeit, Kreativität und Authentizität. Unsere Tage vor Ort sind dicht, zugleich mit Raum zum Durchatmen von Wissen und Erleben in Kopf und Herz. Es gibt ausreichend Pausen (längere Mittagspause u.a.) und auch immer wieder Zeiten für dich, so dass die Ausbildung hochsensibelfreundlich ist (ich bin selbst hochsensibel) und auch der Ort dich erden und stärken wird.

 

 

 

Weitere Stimmen zur Ausbildung:

(mit einem Klick auf die Punkte, kannst du die unterschiedlichen Rückmeldungen lesen)

 

Der Termin

Sonntag, 15. Juni bis Freitag, 20. Juni 2025

Ausbildungsstart ist am Sonntagabend mit dem Abendessen um 18.00 Uhr (Anreise und Zimmerbezug ab 15 Uhr möglich), Ausbildungsende mit dem Mittagessen am Freitag um 13.00 Uhr (Abreise entspannt ab 14.00 Uhr möglich)

Wir sind mit max. 12 Teilnehmenden im Kreis.
Vorkenntnisse sind keine erforderlich.

Anmeldung bis 01. Januar 2025.

 

Ort

Seminarhaus Lindenbühl, Lindenbühl 2, CH-9043 Trogen (Ostschweiz, nahe St. Gallen)

Das wunderschöne Seminarhaus ist umgeben von Garten, Wald, Wiesen und lauschigen Ecken. Einen Bach gibt’s auch und den Ort Trogen sowie die Stadt St. Gallen in der Nähe. Gleichzeitig liegt das Seminarhaus entspannt für sich, abseits von Lärm und Hektik, mitten in der Natur.

Die Anreiseverbindungen aus allen Richtungen der Schweiz sowie den angrenzenden Ländern Deutschland und Österreich sind sehr gut. Es gibt eine Bushaltestelle (Postauto-Haltestelle: Lindenbüel) wenige Minuten vom Seminarhaus entfernt. Bis nach St. Gallen sind es 15 Min. mit dem Auto.

 

Preis

CHF 2’100.-/2.100.- Euro

Darin sind enthalten

  • Die gesamte Ausbildung inklusive ausführlichem Skript
  • Zertifikat zum Abschluss der Ausbildung
  • Eine Einzelsitzung mit mir (30 Min.) während der Tage unserer Ausbildung
  • Zwei Stunden Supervision in der Gruppe zwei Monate nach der Ausbildung (Online über Zoom)

 

Übernachtung und Verpflegung: Übernachtung und Verpflegung sind direkt vor Ort im Seminarhaus Lindenbühl zu bezahlen. Für das Einzelzimmer Fr. 131.-/pro Nacht inklusive Vollverpflegung, im Doppelzimmer Fr. 117.-/pro Nacht inklusive Vollverpflegung. Das macht zwischen Fr. 585-655.- für die gesamte Ausbildungszeit. Das Essen besteht aus einem Frühstücksbuffet, einem 3-gängigen Mittagessen sowie einem 2-gängigen Abendessen. Es wird vegetarisch gekocht, auf Unverträglichkeiten kann eingegangen werden (bitte bei der Anmeldung bei mir mit angeben). Die Zahlung ist vor Ort bar in Schweizer Franken oder per Karte möglich.

 

Durch die Ausbildung wirst du

  • dich wieder verbunden fühlen mit deinem eigenen Rhythmus und den Rhythmen der Natur
  • ein vertieftes Verständnis über die Schwellen des Lebens entwickelt haben
  • wissen, wie du dich selbst und andere Menschen begleiten kannst mit Ritualen auf diesem Weg
  • die Jahreskreisfeste kennengelernt haben und selbst anleiten können
  • die Kreiskraft erfahren haben und selbst Kreise leiten können
  • in den Umbrüchen und Unwegsamkeiten des Lebens Halt, Zuversicht und Orientierung entdeckt haben
  • eine Woche mit Gleichgesinnten und ähnlich Interessierten erlebt haben

Du nimmst dein Leben in die eigene Hand, beginnst es mit den Rhythmen der Natur zu gestalten. Du kehrst zu dir nach Hause zurück und findest dich bereits hier, bei dir.

 

Anmeldung

Hier kannst du dich für die Ausbildung „Rituale und Kreise leiten“ vom 15. bis 20. Juni 2025 im Seminarhaus Lindenbühl in der Schweiz anmelden. Wir führen in jedem Fall noch ein persönliches, telefonisches Vorgespräch nach deiner Anmeldung. Hierin kannst du alle deine Fragen mit mir klären und ich erfahre, was dich besonders an der Ausbildung interessiert. Für die Ausbildung gelten die AGB.

    Dein Name (Pflichtfeld)

    Deine Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

    Deine Postleitzahl und Wohnort (Pflichtfeld)

    Deine Telefonnummer (Pflichtfeld)

    Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)


    Deine Nachricht

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flagge.

    Schön, dass du mit dabei bist. ❤️