Mutter Erde

Mutter Erde,
du rufst mich in dieser Wandlungszeit,
aufzubrechen und sichtbar zu werden,
für das Meine zu gehen.

Mutter Erde,
du gibst mir die Kraft und die Inspiration,
die Sehnsucht und den Duft des Neuen,
die mich wirklich dazu bringen,
aufzubrechen und zu gehen.

Mutter Erde,
in dir und durch dich erhalte ich die Nahrung, die ich brauche:
Wärme und Geborgenheit,
Sonne und Tatenkraft,
den Pulsschlag in deinem Herzeninnern, der auch der meine ist.

Mutter Erde,
so will ich aufbrechen und gehen,
will mich zeigen,
mein Lied tanzend, auf dir,
auf dieser Erde, mit denen, die hier sind,
mit mir.

Danke, Mutter Erde.

Sabrina Gundert

Mögen uns diese Worte erinnern, inspirieren und beleben, für das zu gehen, was wir von Herzen in uns tragen. Mögen wir es wagen, es in die Welt zu bringen und zu leben.

Unterstützung dabei bekommst du gerne – im Ganzheitlichen Coaching, der Schwellenzeit wie auch im Wochenendseminar “Geh, wohin dein Herz dich trägt”, kommende Woche im Frauenlandhaus Charlottenberg.

Eine gute, kraftvolle Sommersonnenwende heute für dich,
von Herzen,
Sabrina.

Foto: Raphi See photography

 

Der Beitrag hat dir gefallen? Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Von Herzen gerne 🙂 Hängt bei mir an der Wand im WC und erinnert mich täglich an den Wert, den es hat, wenn ich mich zeige mit dem, womit ich zu der Wandlung beitragen kann, die ich von Herzen gerne in mir und in dieser Welt sehen mag. Herzlich, Sabrina.

Schreibe einen Kommentar




Bitte lies die folgenden, im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen, und akzeptiere sie:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, der eingegebene Text und der Zeitpunkt, zu dem du den Kommentar abgeschickt hast, in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen schau gerne in die Datenschutzerklärung. Vielen Dank.